Entdeckungen auf dem Basler Jakobsweg

Ein Tag von Basel nach Dornach - unterwegs in Basel, Baselland und Solothurn

Wer hat Lust auf eine Unterbrechung mitten in der Woche und einen Tag Pilgern?
Eingeladen sind alle, die das gerne (wieder) einmal erleben wollen. Der Basler Jakobsweg ist wenig bekannt, obwohl er sehr angenehm zum Gehen ist. Weshalb ist das so? Weil keine Steigungen zu überwinden sind. Zudem sind nur ca. 50 Prozent der Distanz auf Teer zurückzulegen, der Rest auf Kies- und Waldwegen, was erstaunlich ist.

Wir starten um 10:30 Uhr bei der Schifflände Basel und pilgern die Strecke von ca. 11 Kilometern Länge durch drei Kantone. Dabei entdecken wir, was uns über den Weg läuft - unter anderem gehen wir am Basler Münster vorbei und bei der St. Jakobskirche; wir durchwandern sogar ein Stück Heide, werden eine Zeitlang schweigend gehen und können ebenso miteinander ins Gespräch kommen. Gegen 17 Uhr erreichen wir unser Ziel, das Kloster Dornach Von da geht es mit SBB oder Tram 10 zurück nach Basel.

Das Besondere an diesem Pilgertag:
- Die Pilgerwanderung findet bei jeder Witterung statt
- Wir verpflegen uns aus dem Rucksack
- Am Ende der Tour, in Dornach, gibt es Einkehrmöglichkeiten
- Wem die Strecke zu lang ist, der kann beim Seegarten zur Tramlinie 10 gehen und nach
  Dornach fahren (ca. 4km)
- Mindestteilnehmerzahl: 4

19.10.2022
pro Person
10 Euro (Verwaltungspauschale)

Treffpunkt:
Schifflände Basel
(Die Schifflände ist ab Bahnhof SBB mit der Tramlinie 8 oder 11 in etwa 10 Minuten erreichbar und liegt unmittelbar am Brückenkopf der «Mittleren Brücke» auf Grossbasler Seite).

Wegstrecke
Basel - Dornach
Leitung
Beat Müller

Anmeldung

Teilnehmer/in

Kontaktdaten

Partner/in (ggf)

Zusatzangaben

Sonstiges

* Pflichtfeld